27. Juni 2018

2500 km quer durch Deutschland – nur für eine Plastikdose

Geocacher Daniel Pflieger fährt mit dem Fahrrad durchs Land, um das ultimative Geocache namens „Die Deutschlandtour“ zu lösen. Dabei geht es 2500 km quer durch die Republik und das innerhalb von 22 Tagen.

Daniels Tour zur Lösung des Caches startet am 27. Juni in München und führt ihn dabei durch alle 16 Bundesländer.

Die meisten Geocacher, die sich der Deutschlandtour stellen, lösen die einzelnen Caches über Jahre. Daniel hingegen will das Mega-Cache innerhalb von vier Wochen absolvieren  und ist dabei mit dem Rad unterwegs. 2500 km, um am Ende den Mega-Schatz vermutlich in Form einer Plastikdose zu finden.  

In fast jeder Landeshauptstadt seiner Deutschlandtour findet in kleines Geocache-Event statt, bei dem man mit Daniel über das nach eigenen Angaben „schönste Hobby der Welt“ fachsimpeln kann. Zudem hat Daniel ein Cache im Fahrradgepäck, bei dem man nach erfolgreicher Lösung mit etwas Glück am Ende der Tour eine Ledlenser MT6  gewinnen kann.

Wer sich in die Hall of Fame der „Deutschlandtour“ eintragen möchte, muss selbstverständlich alle Caches dieser Serie finden und die Koordinaten des Megacaches berechnen.

Daniels Tour mit allen Zwischenstops gibts hier

Zurück zur Übersicht