Der Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt
Ihr Warenkorb ist leer

Datenschutz

Datenschutzerklärung der Ledlenser GmbH & Co KG (Webshop)

I.         Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Ledlenser GmbH & Co. KG
Kronenstr. 5 – 7
42699 Solingen
Deutschland 

Ledlenser Beteiligungs GmbH
Firmensitz: Solingen
Deutschland

ledlenser.com

II.        Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten 

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Christoph Strieder
Ahrstraße 1
42655 Solingen
Tel.: 02123820860
datenschutz@anwalt-strieder.de

III.      Allgemeines zur Datenverarbeitung

1.         Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. 

2.         Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3.         Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. 

Für den Fall, dass Sie uns über unsere Internetseite oder sonst wie elektronisch Bewerbungsdaten initiativ übersenden, löschen wir die Daten sofort, wenn wir ein Bewerbungsverfahren nicht einleiten. Für den Fall, dass wir ein Bewerbungsverfahren einleiten oder Sie auf unsere Anforderung hin Bewerbungsdaten übersenden, löschen wir Ihre Daten spätestens nach Ablauf von 4 Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens, wenn ein Anstellungsverhältnis hierüber nicht zustandekommt. Eine längere Aufbewahrung erfolgt dann, wenn Sie uns hierin ausdrücklich Ihre Einwilligung erklärt haben.

Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

4.         Kategorien von Empfängern

Empfängern der über unsere Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten ist grundsätzlich, soweit nachfolgend nicht anders beschrieben, der Verantwortliche bzw. das verantwortliche Unternehmen (s. Zif. I dieser Datenschutzerklärung). Die Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte übermittelt. Eine Übermittlung an Dritte erfolgt aber unter Wahrung der Vorschriften der DSGVO und des BDSG sowie weiterer, etwaiger datenschutzrechtlicher Vorschriften, wenn und soweit dies im Rahmen eines über unsere Internetseite zustandegekommenen Vertrages (Vertragsanbahnungen, Vertragsdurchführung (auch, wenn Sie Leistungen beauftragen, die ganz oder teilweise durch Dritte erbracht werden)und Vertragsabwicklung (z.B. externe Zahlungsdienstleister) erforderlich ist, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist, jeweils im Rahmen der durch das jeweilige Gesetz vorgegebenen Anforderungen und gegebenenfalls Abwägungen der betroffenen Interessen. Ein solcher Fall kann z.B. im Rahmen strafrechtliche Ermittlungen gegeben sein. Eine solche Übermittlung erfolgt auch, soweit eine rechtswirksame Einwilligung durch sie vorliegt.

Übermitteln Sie uns Ihre Daten, um sich für unser Unternehmen als Arbeitnehmer zu bewerben, so erfolgt eine Datenübertragung ausschließlich an die jeweils zuständige Abteilung oder die zuständigen Abteilungen innerhalb unseres Unternehmens.

IV.      Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1.         Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. 

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

- Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
- Das Betriebssystem des Nutzers
- Die IP-Adresse des Nutzers
- Datum und Uhrzeit des Zugriffs

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

2.         Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3.         Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. 

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4.         Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens 14 Tagen der Fall, soweit in dieser DSE nicht anders angegeben. 

5.         Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. 

V.        Verwendung von Cookies

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

- Spracheinstellungen 

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:

- Eingegebene Suchbegriffe
- Häufigkeit von Seitenaufrufen
- Inanspruchnahme von Website-Funktionen
- Sitzungsdauer bis zu 20 Minuten
- Kampagnentracking – Analyse der Herkunft des Benutzers
- Bereiche in denen der Benutzer am meisten klickt
- Absprungrate
- Ansehen von Kontaktdaten
- Abspielen von Medien
- Aktualisierung der Seite
- Hinzufügen zu Favoriten
- Teilen von Content (Soziale Medien) 
- ggf. IP Adresse
- ggf Email-Adressdaten - Browsertyp, -version, -nummer und –erweiterungen
- Zeitzoneneinstellungen
- Betriebssystem
- Plattform, einschließlich Datum und Zeit
- Gerät-ID

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

Beim Aufruf unserer Website werden die Nutzer durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit.f DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

- Übernahme von Spracheinstellungen
- Übernahme von Daten für Kontaktformulare
- Suchergebnisse
- Produktberater
- Produktvergleich

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

So wird unter Anonymisierung ihrer Daten erfasst, welche Bereiche unserer Internetseite und zur Verfügung gestellte Medien inhaltlich und/oder von seiner Gestaltung her für unsere Nutzer besonders beansprucht werden und damit für sie besonders interessant sind, um ein solches Angebot und seine Auffindbarkeit sowie Aktualisierung zu gewährleisten stetig zu verbessern.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 

e) Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

 

VI.      Newsletter

1.         Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt.

- Emailadresse
- Vorname
- Nachname
- Auswahl Händler oder Endkunde
- Geburtsdatum (freiwillig)

 Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

- IP-Adresse des aufrufenden Rechners
- Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt (Opt-In) und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

2.         Mailchimp

Der Versand der Newsletter erfolgt über den Anbieter „MailChimp“ (Anbieter: Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA). Hierbei übermitteln wir die nachfolgenden Daten, die auch bei diesem Anbieter auf einem Server in den USA gespeichert werden, an den Anbieter als unseren Vertragspartner zum Versand von Newslettern:

- Emailadresse
- Vorname
- Nachname 

Es findet auch eine Auswertung der Daten durch den Anbieter statt, um seine eigenen Leistungen zu verbessern, z.B. durch technische Optimierung des Versands unter Darstellung von Newslettern. Der Anbieter nutzt die ihm übermittelten Daten aber in keinem Fall zur Weitergabe an Dritte oder zur eigenen Ansprache der hinter den personenbezogenen Daten jeweils stehenden Person.

Nach eigenen Angaben wendet der Anbieter aufgrund einer Zertifizierung für den Datenschutz das EU/US Privacy Shield an (https://mailchimp.com/legal/privacy/?_ga=2.248350592.642654411.1526902929-1842242371.1526902929). Hiernach soll bei der Übermittlung an den Anbieter ein dem europäischen Datenschutzrecht entsprechendes Datenschutzniveau gewährt sein.

Zudem haben wir mit dem Anbieter einen sogenannten Vertrag über Auftragsdatenverarbeitung geschlossen, wonach der Anbieter verpflichtet ist, die Daten unserer Nutzer zu schützen und ein entsprechendes Schutzniveau zu versichern und in unserem Auftrag zu verarbeiten, insbesondere auch, die Daten nicht an Dritte weiterzugeben.

3.         Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, zudem ist die Übermittlung nach Art 45 DSGVO iVm EU/US Privacy Shield gerechtfertigt.

4.         Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

5.         Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. 

6.         Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

VII.     Registrierung

1.         Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.  

Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:

Seriennummer, Kaufdatum, Händlerinformationen (Ort, Name des Händlers), Vorname, Nachname, Postleitzahl, Ort, Straße, Hausnummer, Land, Geburtsdatum (optional), E-Mailadresse. optional Newsletteranmeldung oder Teilnahme an Marktforschung (Umfrage und Erhebung individueller Ansichten zu unseren Produkten und Leistungen, deren Präsentation und Vertrieb).

Im Onlineshop werden zur Registrierung erhoben

Emailadresse
Passwort
Privatkunde/Firma
Anrede
Vorname
Nachname
Telefonnummer
Straße und Hausnummer
PLZ/Ort
Land
Lieferadresse: Anrede, ggf. Firma; Abteilung, Vorname, Nachname, Straße/Hausnummer; PLZ/Ort; Land

Im Zeitpunkt der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert:

- Die IP-Adresse des Nutzers
- Datum und Uhrzeit der Registrierung

- Bei Produktregistrierung: Vorname, Nachname, Adresse, Emailadresse, Geschlecht, Seriennummern gekaufter Produkte, Verkäuferbezeichnung, Kaufdatum

Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

2.         Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3.         Zweck der Datenverarbeitung

Eine Registrierung des Nutzers ist zur Garantieabwicklung unserer Herstellergarantie und zur Produktverwaltung der von uns hergestellten Produkte sinnvoll sowie zur Vertragsdurchführung und –Abwicklung im Rahmen des Onlineshops notwendig. Sie unterliegt der Einwilligung des Nutzers. Wenn und soweit auf unserer Internetseite eine Registrierungsmöglichkeit zur Anlage eines Nutzerkontos geboten wird, so besteht über dieses Nutzerkonto auch die Möglichkeit, Produkte zu registrieren, um Garantiebedingungen zu bestimmten Produkten, deren Hersteller wir sind, (Herstellergarantie) mit uns zu verlängern. Die angegebenen Daten werden von uns im Rahmen eines Kaufvorgangs vertragsbezogen zur Durchführung und Abwicklung Ihrer Bestellung verwendet. Sie dienen zur Anlage des Nutzerkontos, in dem Sie vertragsbezogenen Informationen abrufen können. Es besteht insoweit auch ein Nutzungsverhältnis, aus dem heraus Sie auf Ihre Kundendaten über unsere Website jederzeit durch Login mit ihren Blog in-Daten zugreifen können, solange diese bei uns im Rahmen des Nutzungsverhältnisses verarbeitet (gespeichert) werden.

4.         Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs zur Erfüllung eines Garantievertrages (Herstellergarantie) dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des eines Vertrages, z.B. eines Kaufvertrages und des Nutzungsverhältnisses (Zugriff auf Ihren Kundenaccounts)nicht mehr erforderlich sind.

Auch nach Beendigung des jeweiligen Vertrags oder Nutzungsverhältnisses kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

5.         Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen 

Bitte senden Sie uns hierzu über das auf unserer Internetseite vorgehaltene Kontaktformular eine E-Mail mit der zur Registrierung verwendeten E-Mail-Adresse zu. Wir verifizieren Ihre Anfrage dann durch Kontaktaufnahme mit Ihnen, wonach bei positiver Verifizierung eine Löschung oder Abänderung erfolgt.

Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen. 

VIII.   Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

1.         Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist sind Kontaktformulare vorhanden, welche für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind (je nach Art des genutzten Kontaktformulars):

Allgemeines Kontaktformular:

- Kontaktformular allgemein: Name, E-Mailadresse, Anliegen, Fragen zu gekauften Produkten, Support, 

- Ersatzteilanfragen und Garantie: Name, E-Mailadresse, Adresse, Produkt, Seriennummer, Anliegen, Kaufdatum

- Vertrieb und Werbemittelhandel: Anliegen, E-Mailadresse, Unternehmen, Adresse

Im Webshop besteht auch ein allgemeines Kontaktformular:

-Anrede
Vorname
Nachname
Emailadresse
Telefonnummer
Betreff
Kommentar: Ihre Angaben im Freifeld Kommentar, diese dort eingeben und an uns übermitteln.

Kontaktformular „technische Anfragen“
- Anrede
- Vorname
- Nachname
- E-Mail-Adresse
- Telefonnummer
Betreff
Kommentar: Ihre Angaben im Freifeld Kommentar, diese dort eingeben und an uns übermitteln.

Sonstige personenbezogene Daten:

- Die IP-Adresse des Nutzers
- Datum und Uhrzeit der Registrierung

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

2.         Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3.         Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

4.         Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. 

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

5.         Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht, wenn und soweit dem nicht gesetzliche Vorschriften, z.B. nach dem Handelsgesetzbuch oder der Abgabenordnung, oder eine sonstige Rechtfertigung nach datenschutzrechtlichen Vorschriften, die Aufbewahrung nach Abwägung aller Interessen erforderlich macht, entgegensteht.

IX.      Onlineshop Bestellungen (u.a. Zahlungsdienstleister)

1.         Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung 


(1) Über unseren Onlineshop erfassen wir im Rahmen des Bestellprozesses, die auf unserer Internetseite im Einzelnen beschrieben ist, Ihre personenbezogenen Daten, soweit Sie uns diese durch Eingabe in entsprechenden Formular-Feldern zur Verfügung stellen, in dem Umfang, in dem die Begründung, Durchführung oder Abwicklung eines Vertragsverhältnisses über den Kauf einzelner von uns im online-Shop angebotener Waren erforderlich ist. 

Sie müssen hierfür über ein Formular zur Eingabe ihrer personenbezogenen Daten ein Kundenkonto anlegen, wobei ihre personenbezogenen Daten nach deren Übermittlung durch Sie bei uns gespeichert werden (s.o. „Registrierung“). Hierbei können Sie auch angeben, ob Sie unseren Newsletter (s.o. „Newsletter“) beziehen wollen. 

(2) Bei Abschluss des Kaufvertrages über unseren online-Shop wählen Sie auch die von uns gebotene, von Ihnen gewünschte, jeweilige Zahlweise für den Produktkauf an. Nutzen Sie den Zahl-Service Paypal oder Paypal plus, werden die nachfolgenden Daten über eine Schnittstelle unmittelbar an den Servicebetreiber dieses Zahlung-Dienstes 

(PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. 22-24 Boulevard Royal L-2449 Luxembourg E-Mail: impressum@paypal.com) 

von uns übermittelt. Die Nutzung des Zahlungsdienstes setzt voraus, dass sie zuvor eine Vereinbarung über die Nutzung mit diesem Dienstleister abgeschlossen haben. Für die Nutzung dieser Dienstleistung und diesbezügliche datenschutzrechtliche Behandlung Ihrer Daten mit Ausnahme der vorliegenden Übermittlung Ihrer Daten durch uns, ist der jeweilige Dienstleister verantwortlich. Die Datenschutzerklärung des Anbieters können Sie auf der jeweiligen Internetseite des Dienstanbieters abrufen. 

Mit der Vereinbarung des Zahlungsdienstes PayPal oder PayPal plus übermitteln wir vereinbarungsgemäß nach Abschluss des Kaufvertrages an den Service-Dienstleister, der diesen Zahldienst unterhält Ihren 

- Vor- und Zunamen 

- Kaufpreis des unter der Produkte 

und die Beschreibung des oder der erworbenen Produkte in Kurzform, 

wobei sie im Rahmen automatisierten Verfahrens auf die Internetseite, über die der Zahlungsservice zur Verfügung gestellt wird, weitergeleitet werden. Sie können dann im Weiteren entsprechend ihrer Vereinbarung mit dem Anbieter des Zahlungsdienstes die Zahlung durchführen. 

Nach durchgeführter Zahlung über diesen Zahlung-Dienstleister erhalten wir unmittelbar eine elektronische Nachricht über die Ausführung der Zahlung gemäß der von uns übermittelten Zahldaten. Weitere Daten erhalten wir vom Anbieter dieses Zahlungsdienstes nicht. 

(3) Wählen Sie die Zahlart Kreditkarte (Visa Karte/Mastercard), so werden die Abwicklungsdaten an ein externes Unternehmen, die

heidelpay GmbH (https://www.heidelpay.com/de/impressum/) mit Sitz in Heidelberg, Deutschland (Anbieter)

weitergeleitet. Dieses Unternehmen führt aufgrund vertraglicher Vereinbarungen mit den Anbietern der jeweiligen Kreditkarten die Zahlungsabwicklung Ihres Kaufvertrages auftragsgemäß für uns durch.

Hierbei werden bei dem Anbieter Ihr Vor-und Nachname, ihr Wohnland, ihre Adressdaten, Ihre E-Mail-Adresse, gegebenenfalls eine IP-Adresse, und gegebenenfalls eine angegebene Telefonnummer, der von Ihnen genutzte Kartentyp, Ihre Bankdaten, der Kaufpreis aus Ihrer Bestellung der, der Verwendungszweck Ihrer Bestellung sowie gegebenenfalls eine von Ihnen zur Abwicklung hinterlegte Anmerkung, die Sie uns beim Kauf übermittelt haben, gespeichert. Auf diese Daten können wir über unseren Kunden Account, den wir bei dem Anbieter unterhalten, zugreifen. Für den Fall der Beendigung des Vertragsverhältnisses mit dem Anbieter können wir diese Daten in einem allgemein lesbaren Format an uns exportieren. Der Anbieter fordert den aus Ihrer Bestellung resultierenden Kaufpreis in unserem Auftrag bei ihren Kreditkartenanbieter an, und leitet diesen elektronisch an uns weiter.

Mit dem Anbieter haben wir einen Vertrag über Auftragsdatenverarbeitungen (ADV Vertrag) gemäß der Datenschutzgrundverordnung abgeschlossen.

2.         Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die die Abwicklung eines Kaufvertrages betreffen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, andernfalls Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

3.         Zweck der Datenverarbeitung 

Zweck der Datenverarbeitung ist die effiziente Abwicklung eines Vertragsverhältnisses mit ihnen, das über unsere online-Plattform abgeschlossen wird. Die Abwicklung der Zahlung für Ihre Bestellung erfolgt auf diese Weise schnell, effizient und recht sicher, und führt dazu, dass der Kaufvertrag auch in Ihrem Interesse schnell und mit geringer Fehleranfälligkeit abgeschlossen wird und Ihnen die Ware schnell und zügig übermittelt wird. Hierin liegt auch das berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung.

4.         Dauer der Speicherung 

Die Daten, die zur Abwicklung eines Vertrages von uns verarbeitet werden, werden nach den gesetzlichen Vorschriften, z.B. nach Aufbewahrungsfristen der Abgabenordnung (AO) oder des Handelsgesetzbuches (HGB) gelöscht. Darüber hinaus erfolgt die Löschung, wenn die Aufbewahrung nach dem jeweiligen Vertragszweck nicht mehr erforderlich ist.

5.         Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit 

Ein Widerspruchs- und Beseitigungsrecht gemäß Art. 21 DSGVO besteht bei über den Verkaufsprozess im Onlineshop verarbeiteten Daten nicht, soweit es sich um Daten handelt, die zur Abwicklung des Kaufvertrages kaufmännisch, steuerrechtlich oder im Übrigen buchhalterisch erforderlich sind.

X.        Webanalyse durch Google Analytics

1.         Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir nutzen auf unserer Website die Software „Google Analytics“ (Google LLC, (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Die Nutzung dieser Software ermöglicht es, Nutzerverhalten einer Pseudonym-ID eines Nutzers, auch geräteübergreifend, zuzuordnen. 

Nutzungsbedingen der Google Inc. für Google Analytics:

www.google.com/analytics/terms/de.htmlpolicies.google.com

Nach eigenen Angaben wendet der Anbieter aufgrund einer Zertifizierung für den Datenschutz das EU/US Privacy Shield an (https://support.google.com/analytics/answer/7105316?hl=de). Hiernach soll bei der Übermittlung an den Anbieter ein dem europäischen Datenschutzrecht entsprechendes Datenschutzniveau gewährt sein.

Zudem haben wir mit dem Anbieter einen sogenannten Vertrag über Auftragsdatenverarbeitung geschlossen, wonach der Anbieter verpflichtet ist, die Daten unserer Nutzer zu schützen und ein entsprechendes Schutzniveau zu versichern und in unserem Auftrag zu verarbeiten, insbesondere auch, die Daten nicht an Dritte weiterzugeben. Die Software setzt einen oder mehrere Cookie auf dem Endgerät der Nutzer (zu Cookies siehe bereits oben). Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

- Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
- Die aufgerufene Webseite
- Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
- Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
- Die Verweildauer auf der Webseite
- Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Die in solchen Cookies gespeicherten Informationen zu Nutzerverhalten werden automatisiert an einen Server des Softwareanbieters (Google) übertragen, der sich in der Regel in den USA befindet, mithin in einem so genannten Drittstaat außerhalb der EU und des EWR. Auf unsere Internetseite nutzen wir allerdings die von der Software zur Verfügung gestellte Anonymisierung der IP-Adresse. Hierdurch wird ihre IP-Adresse, über die andernfalls eine Identifizierung des jeweiligen Nutzers ermöglicht gewesen wäre, innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU und des EWR, vor einer solchen Übermittlung gekürzt, wobei ausnahmsweise auch eine Kürzung nach einen solchen Übermittlung stattfinden kann. In keinem Fall wird ihre IP-Adresse mit anderen Daten

zusammengeführt, um auf diese Weise Profile und Nutzerverhalten erfassen und analysieren zu können. Es erfolgt lediglich im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung für uns durch die Google eine Analyse und Darstellung ihrer Website Aktivität in Bezug auf unsere Internetseite, um uns auf diese Weise erfasste Informationen als Dienstleistung zugänglich zu machen. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. 

2.         Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist bei Vorliegen einer Einwilligung Art 6 Abs 1 lit a) DSGVO, zudem Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, Art 45 DSGVO i.V.m. EU/US Privacy Shield.

3.         Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind in durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

4.         Dauer der Speicherung 

Die von uns bei der Nutzung unserer Website über den Service „Google Analytics“ verarbeiteten Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

5.         Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Wir bieten unseren Nutzern auf unserer Website die Möglichkeit eines Opt-Out aus dem Analyseverfahren. Hierzu müssen Sie dem entsprechenden Link folgen. Auf diese Weise wird ein weiterer Cookie auf ihrem System gesetzt, der unserem System signalisiert die Daten des Nutzers nicht zu speichern. Löscht der Nutzer den entsprechenden Cookie zwischenzeitlich vom eigenen System, so muss er den Opt-Out-Cookie erneut setzten.

Durch Änderungen der Sicherheitseinstellung des von ihnen genutzten Internet-Browsers können Sie verhindern, dass Cookies in den von ihm genutzten Geräten gespeichert werden. Dies kann allerdings zu Einschränkungen bei der Nutzung von Internetseiten führen. 

Die Verarbeitung ihrer in Cookies erfassten Daten durch die Software Google-Analytics können Sie auch verhindern, indem Sie hierfür eine von der Google Inc. zur Verfügung gestellte Software (Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics) nutzen, die Sie unter dem Link tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und nutzen können. Anbieter ist ausschließlich die Google Inc., so dass deren Nutzungsbestimmungen und gegebenenfalls Einschränkungen zu beachten sind. Es kann nicht gewährleistet werden, dass der Software-Anbieter diese Software für alle Betriebssysteme und/oder Geräte zur Verfügung stellt. 

XI.      Webanalyse durch Sizmek

1.         Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir nutzen auf unserer Website die Software „Sizmek“ (Anbieter: Sizmek Inc., 401 Park Avenue S, 10016 New York City / USA) zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Die Nutzung dieser Software ermöglicht es, dass wir auf Basis ihrer Interessen und auf Basis Ihres Nutzerverhaltens auf unserer Internetseite zielgerichtet, sie betreffende Werbemittel und Werbeanzeigen auch innerhalb der Angebote Dritter zu platzieren. Darüber hinaus können wir Ihre Interaktion mit unseren Werbeanzeigen zu betrieblichen Auswertung ermitteln.

Nach eigenen Angaben wendet der Anbieter aufgrund einer Zertifizierung für den Datenschutz das EU/US Privacy Shield an (https://www.sizmek.com/privacy-policy/). Hiernach soll bei der Übermittlung an den Anbieter ein dem europäischen Datenschutzrecht entsprechendes Datenschutzniveau gewährt sein.

Zudem haben wir mit dem Anbieter einen sogenannten Vertrag über Auftragsdatenverarbeitung geschlossen, wonach der Anbieter verpflichtet ist, die Daten unserer Nutzer zu schützen und ein entsprechendes Schutzniveau zu versichern und in unserem Auftrag zu verarbeiten, insbesondere auch, die Daten nicht an Dritte weiterzugeben.

Die Software setzt einen oder mehrere Cookie auf dem Endgerät der Nutzer (zu Cookies siehe bereits oben) oder nutzt weitere Techniken, z.B. Werbepixel auf unserer Webseite oder in unseren Werbeanzeigen und so genannte „statistische Identifikation“, die ermitteln, auf welche Werbung ein Nutzer reagiert. 

Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten nicht-personenbezogen oder -beziehbar erfasst und gespeichert:

- Informationen über den von Ihnen verwendeten Internet-Browser
- Tag/Zeit
- Art der genutzten Hardware und Software ihres Endgerätes
- Die Verweildauer auf der Webseite
- Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite
- Vom Endgerät aufgerufene Internetseiten
- Auf dem Endgerät angezeigte Werbeanzeigen
- Ihre Interaktion mit auf ihrem Endgerät angezeigten Werbeanzeigen
- ungefähre geographische Lage des Internetanbieters des Endgerätes
- demographische Daten (z.B. Geschlecht und Altersgruppen sowie deren Internet Aktivität) 

Die in Cookies gespeicherten oder durch andere Techniken erfasste und verarbeitete, nicht personenbezogen-oder beziehbare Informationen zu Nutzerverhalten werden automatisiert an einen Server des Softwareanbieters (Sizmek) übertragen, der sich in der Regel in den USA befindet, mithin in einem so genannten Drittstaat außerhalb der EU und des EWR. In keinem Fall werden Ihre Daten zusammengeführt, um auf diese Weise individuelle Profile und Nutzerverhalten erfassen und analysieren zu können. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. 

2.         Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz des Services von Sizmek ist bei Vorliegen einer Einwilligung Art 6 Abs 1 lit a) DSGVO, zudem Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, Art 45 DSGVO iVm EU/US Privacy Shield. 

3.         Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind in durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, unseren Werbemittel und Werbeanzeigen zielgerecht zu gestalten und den Erfolg von Werbeanzeigen zu messen und statistisch auszuwerten.

Dies hilft uns dabei unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

4.         Dauer der Speicherung

Die von uns bei der Nutzung unserer Website über den Service „Google Analytics“ verarbeiteten Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat. Im Übrigen werden Daten in nur soweit und solange gespeichert, als dies im Rahmen der Nutzung des Services erforderlich ist.

5.         Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben als Nutzer die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies, die von Sizmek genutzt werden. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Durch Änderungen der Sicherheitseinstellung des von ihnen genutzten Internet-Browsers können Sie verhindern, dass Cookies in den von ihm genutzten Geräten gespeichert werden. Dies kann allerdings zu Einschränkungen bei der Nutzung von Internetseiten führen. 

Sie können der Nutzung von Sizmek auch über ein sog. Opt-Out Tool unter www.sizmek.com/privacy-policy-de/ jederzeit widersprechen. Folgen Sie hierfür einfach den unter diesem Link beschriebenen Anweisungen, die Sie auf ihrem jeweiligen Endgerät aufrufen können.

 

XII.     Doubleclick Ad Exchange Buyer

1.         Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir nutzen auf unserer Website die Software „Ad Exchange Buyer“ (Anbieter: Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Die Nutzung dieser Software ermöglicht es, dass wir auf Basis ihrer Interessen und auf Basis Ihres Nutzerverhaltens Sie betreffende Werbemittel und Werbeanzeigen auf Internetseiten effektiv zu gestalten. Datenschutzbestimmungen der Google Inc policies.google.com/privacy

Nach eigenen Angaben wendet der Anbieter aufgrund einer Zertifizierung für den Datenschutz das EU/US Privacy Shield an (https://www.sizmek.com/privacy-policy/). Hiernach soll bei der Übermittlung an den Anbieter ein dem europäischen Datenschutzrecht entsprechendes Datenschutzniveau gewährt sein.

Zudem haben wir mit dem Anbieter einen sogenannten Vertrag über Auftragsdatenverarbeitung geschlossen, wonach der Anbieter verpflichtet ist, die Daten unserer Nutzer zu schützen und ein entsprechendes Schutzniveau zu versichern und in unserem Auftrag zu verarbeiten, insbesondere auch, die Daten nicht an Dritte weiterzugeben.

Die Software setzt einen oder mehrere Cookie auf dem Endgerät der Nutzer (zu Cookies siehe bereits oben), die ermitteln, welchen Werbebezug der Nutzer beim Aufruf von Internetseiten hat und auf welche Werbung ein Nutzer reagiert. 

Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten nicht-personenbezogen oder -beziehbar erfasst und gespeichert:

- Informationen über den von Ihnen verwendeten Internet-Browser
- Keyword von Produktsuchen
- (vorher) besuchte Webseiten

Die in Cookies gespeicherten Informationen zu Nutzerverhalten werden automatisiert an einen Server des Softwareanbieters (Google) übertragen, der sich in der Regel in den USA befindet, mithin in einem so genannten Drittstaat außerhalb der EU und des EWR. Ein Personenbezug wird hierbei nicht hergestellt. In keinem Fall werden Ihre Daten zusammengeführt, um auf diese Weise individuelle Profile und Nutzerverhalten erfassen und analysieren zu können.

2.         Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz des Services von Google Ad Exchange Buyer ist bei Vorliegen einer Einwilligung Art 6 Abs 1 lit a) DSGVO, i.Ü. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, Art 45 DSGVO iVm EU/US Privacy Shield.

3.         Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind in durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, unseren Werbemittel und Werbeanzeigen Ziel gerecht zu gestalten und den Erfolg von Werbeanzeigen zu messen und statistisch auszuwerten. Dies hilft uns dabei unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

4.         Dauer der Speicherung

Die von uns bei der Nutzung unserer Website über den Service „Google Analytics“ verarbeiteten Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat. Im Übrigen werden Daten in nur soweit und solange gespeichert, als dies im Rahmen der Nutzung des Services erforderlich ist.

5.         Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben als Nutzer die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies, die von Google im Rahmen des „Services Ad Exchange Buyer“ genutzt werden. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden. Sie können auch in Ihrem Browser einstellen, dass Cookies der Domain „googleadservices.com“ blockiert werden, so Cookies anderer Anbieter durch Sie zugelassen bleiben.

Durch Änderungen der Sicherheitseinstellung des von ihnen genutzten Internet-Browsers können Sie verhindern, dass Cookies in den von ihm genutzten Geräten gespeichert werden. Dies kann allerdings zu Einschränkungen bei der Nutzung von Internetseiten führen. 

XIII.   Google Tag Manager

1.         Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Auf unserer Internetseite benutzen wir den Service „Google Tag Manager“ (Anbieter: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA).Der Tag Manager ist ein Service, mit wir sog. Website-Tags (zB Tracking-Code) über eine Oberfläche verwalten können. Das Tool stellt die Verwalterung anderer „Tags“ (z.B. Google Analytics) zur Verfügung, die aber ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden. Der Anbieter Google LLC in den USA nimmt am EU/US Privacy Shield teil (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI), der ein angemessenes Datenschutzniveau bei der Übermittlung an diesen Anbieter außerhalb der EU/EWR garantieren soll.

2.         Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Tag Manager ist bei Vorliegen Ihrer Einwilligung Art 6 Abs 1 lit. a DSGVO, i.Ü. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und Art 45 I DSGVO iVm UE/US Privacy Shield.

3.         Zweck der Datenverarbeitung

Durch die Nutzung des Dienstes „Google Tag Manager“ wird die Programmierung und Verwaltung unserer Internetseite in Bezug auf so genannte Text (z.B. Tracking Code die Google Analytics) sowie die Funktionalität der Internetseite verbessert.

4.         Dauer der Speicherung

Über den Service werden keine personenbezogenen Daten erhoben, ggf. aber über die verwalteten Tag (bei uns Google Analytics, s. hierzu oben zu  Webanalyse durch Google Analytics.

5.         Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können den Service ausschließen, indem Sie auf Ihrem Endgerät, mit dem Sie auf unserer Internetseite zugreifen, innerhalb der von Ihnen hierfür genutzten Software die Funktion „Javaskript“ deaktivieren. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

XIV.   Affiliate Marketing (AWIN)

1.         Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Zu Marketingzwecken erfassen wir über ein sogenanntes „Affiliate-Programm“ (Affiliate Marketing Kampagne) durch die AWIN AG, Eichhornstr. 3, 10785 Berlin, www.awin.com/de (Anbieter) (Die Datenschutzbestimmungen des Anbieters können Sie unter www.awin.com/de/rechtliches/privacy-policy-DACH)

gegebenenfalls zusätzliche personenbezogene Daten, wenn Sie unsere Internetseite aufrufen. Der Anbieter stellt uns ein Netzwerk von Werbepartnern (sog. Referrer) zur Verfügung, über deren Internetseiten für unsere Produkte geworben werden. Klicken Sie auf eine solche Werbung, so werden Sie über den Internetserver des Anbieters auf unsere Internetseite geleitet. Über den Internetserver des Anbieters werden ein Cookie, eine kleine Textdatei, und/oder ein Hexadezimalcode zur Vergabe einer Geräte-ID erzeugt und auf Ihrem Gerät hinterlegt. Gelangen Sie von einer solchen Internetseite durch einen Mausklick innerhalb dieser Werbung über den Internetserver des Anbieters auf unsere Internetseite, und erwerben Sie tatsächlich aufgrund der Werbung und der Weiterleitung auf unsere Internetseite ein Produkt, wird über eine kleine Grafikdatei, einen Pixel, an den Anbieter zum Zwecke der Abrechnung der Werbemaßnahme mit dem Werbepartner, die Übergabe bestimmter Informationen (u.a. der Nettowarenwert für die Bestellung) ausgelöst, die die Bestellung mit dem Cookie und/oder der Geräte-ID abgleicht, dem Werbepartner zuordnet und so die die Abrechnung mit dem Werbepartner ermöglich. Wir können über dieses „Tracking-Pixel“- Verfahren in diesem Falle nachvollziehen, über welche Internetseite eines solchen Werbepartners Sie unsere Internetseite aufgerufen haben. Auf diese Weise sind wir in der Lage nachzuverfolgen, welcher Drittanbieter von Webseiten, Apps oder anderen Technologien potenzielle Kunden auf unsere Webseiten und Apps verwiesen hat und ihm als Gegenleistung für diese Verweisungen eine Provision zu zahlen. Wir erhalten vom Anbieter und vom Referrer personenbezogene Daten in den folgenden Kategorien: Cookie-Daten, Daten in Bezug auf die Webseite, App oder Technologie, von der ein potentieller Kunde an uns verwiesen wurde und technische Informationen über das von Ihnen genutzte Gerät.

Diese so übermittelten Daten werden auch bei dem Anbieter gespeichert, mit dem wir eine Vereinbarung zur gemeinsamen Verarbeitung nach Art. DSGVO abgeschlossen haben.

In einigen Fällen kann der Anbieter ein eingeschränktes Profil unterhalten, das sich auf Sie bezieht. Dieses wird aber weder Ihre Identität, Ihr Online-Verhalten oder andere persönliche Merkmale offenbaren. Dieses Profil dient allein dem Zweck, nachzuvollziehen, ob eine Weiterleitung auf einem Gerät begonnen und auf einem anderen Gerät abgeschlossen wurde.

In einigen Fällen können Awin und der Referrer des potentiellen Kunden Ihre personenbezogenen Daten erhalten und verarbeiten, um die Affiliate-Marketing-Kampagne gemeinsam mit uns umzusetzen.

2.         Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz des Affiilate Marketing ist bei Vorliegen Ihrer Einwilligung Art 6 Abs 1 lit. a DSGVO, i.Ü. Art. 6 Abs. 1 lit. f . DSGVO

3.         Zweck der Datenverarbeitung

Durch die Nutzung des Dienstes „Affiliate Marketing“ werden werbliche Informationen zu unseren Produkten gezielt auf geeigneten Internetseiten wiedergegeben, und dienen so unserem Marketing sowie ihrem Informationsinteresse an unseren Produkten. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse.

4.         Dauer der Speicherung

Die Daten werden bei uns nach Übermittlung der Abrechnungsdaten durch den Anbieter an den Werbepartner von uns nicht gespeichert. Die gespeicherten Cookies und/oder Geräte-ID werden für die Dauer von 30 Tagen gespeichert.

5.         Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können den Service ausschließen, indem Sie auf Ihrem Endgerät, mit dem Sie auf unserer Internetseite zugreifen, innerhalb der von Ihnen hierfür genutzten Software die Anzeigefunktion von Grafiken und die Ausführung von Javaskript deaktivieren.

 

XV.     Formular Autovervollständigen und Validierung

1.         Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Zur Vereinfachung der Abläufe bei der Eingabe Ihrer Adressdaten in unsere Formulare auf der Homepage (zum Beispiel Kontaktformular und Formular zur Bestellung von Produkten im Onlineshop) nutzen wir eine zusätzliche Software, die bei Eingabe von Teilbegriffen Ihrer Adressdaten in ein Kontaktformular einen Abgleich mit Adress-Datenbanken der Firma Google LLC (Google LLC, (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA), die diese für den Service „Google-Maps“ vorhält und pflegt, durchführt. Soweit ein solcher Abgleich zu einem Ergebnis führt, dass auf Ihre eingegebene Adresse rückschließen lässt kommen, werden die entsprechenden Adressdaten aus der Datenbank entnommen und im Kontaktformular automatisiert eingesetzt. Hierfür werden Ihre Adressdaten ganz oder teilweise der Firma Google Inc. im Rahmen der Durchführung dieser Leistungen übermittelt. Eine Speicherung Ihrer Daten findet bei der Firma Google Inc. im Rahmen dieses Services aber nicht statt. Die Software überprüft zudem abstrakt, ob die Dateneingabe vollständig ist und gibt eine Fehlermeldung bei unvollständiger Dateneingabe ihm jeweils genutzten Internetbrowser aus.

2.         Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz des Plugin-Tools ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, Art 45 DSGVO i.V.m. EU/US Privacy Shield (Datenabfrage bei Google Maps).

3.         Zweck der Datenverarbeitung

Durch die Nutzung des Dienstes „Autovervollständigen“ wird die Eingabe von Adressdaten erheblich vereinfacht, wodurch die Datenübermittlung und die Durchführung von Bestellungen auch im Sinne des Kunden beschleunigt und Fehleingaben vermieden werden. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse.

4.         Dauer der Speicherung

Eine Speicherung der Daten bei Dritten findet nicht statt. Die Dauer der Speicherung solcher Daten bei uns richtet sich nach den Angaben dieser Datenschutzerklärung zur Speicherung von Daten aus Formularen.

5.         Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Eine Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit gegenüber der Ausführung des Tools „Autovervollständigung und Validierung“ besteht nicht.

 

XVI.   Converify.de in Verbindung mit adnet.de als technischer Dienstleister

1.         Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Auf unserer Internetseite nutzen wir technische Funktionen des Tools "converify". Über diese Funktionen wird es uns ermöglicht, unserer Internetseite durch das Erfassen statistischer Angaben des Surf-Verhaltens Ihrem Nutzerverhalten anzupassen, und zielgerichtet individuell Werbung bei der Nutzung unserer Internetseite zur Verfügung zu stellen. Hierfür werden im Rahmen der Funktionen von converify Cookies gesetzt (s.o. Zif. V. "Cookies"), die zum Teil beim Schließen Ihres Browsers gelöscht werden (sog. Sessioncookies), als auch solche, die erst nach einer vorgegebenen Dauer oder unter Nutzung der Funktion Ihres Internet-Browsers,  mit der alle Cookies gelöscht werden, gelöscht werden. Wir erhalten hierbei und analysieren Ihre IP-Adresse /Internet Protocol-Adresse), die Ihrem Computer Anschluss) bei der Verbindung mit dem Internet zugewiesen wird, Logins, ggf. E-Mail-Adressen, Informationen über den Computer und Verbindung zum Internet wie z. B. Browsertyp, -version, -nummer und -erweiterungen, Zeitzoneneinstellungen, Betriebssystem und Plattform, einschließlich Datum und Zeit, Cookie- oder Flash-Cookie-Nummer, Informationen zu Produkten, die Sie auf unserer Internetseite aufgerufen haben oder nach denen Sie gesucht haben. Während Ihrer Besuche unserer Internetseite benutzen wir dabei zeitweise "JavaScript" (ein Software-Code, der u.a. entwickelt wurde, um Benutzerinteraktionen im Internet auszuwerten), um Informationen zur Interaktion zwischen Seiten (z.B. Scrolling, Klicken, Mouse-Overs) und über das Verlassen der Seite zu erfassen. Wir können darüber hinaus technische Informationen sammeln, die es uns erleichtern, Ihr Endgerät zu identifizieren und dadurch Missbrauch zu vermeiden bzw. zur Fehlerdiagnose.

2.         Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz des Affiilate Marketing ist bei Vorliegen Ihrer Einwilligung Art 6 Abs 1 lit. a DSGVO, i.Ü. Art. 6 Abs. 1 lit. f . DSGVO

3.         Zweck der Datenverarbeitung

Durch die Nutzung des Dienstes „Converify“ werden werbliche Informationen zu unseren Produkten gezielt auf geeigneten Internetseiten wiedergegeben, und dienen so unserem Marketing sowie ihrem Informationsinteresse an unseren Produkten. Hierin liegt zugleich unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutzgrundverordnung.

4.         Dauer der Speicherung

Die Daten werden bei uns nach Übermittlung der Abrechnungsdaten durch den Anbieter an unseren Werbepartner nicht gespeichert, soweit nachfolgend nicht anders dargestellt.

Beim Aufruf unserer Internetseite wird über die Funktionen von Converify bei Ihnen auf Ihrem lokalen Gerätespeicher eine sogenannte First Party Cookie installiert, das auf Ihrem Gerät bei einem nachfolgenden Besuch unserer Internetseite gelöscht wird, wenn ein softwareseitiges Ablaufdatum für dieses Kopie erreicht ist. In diesem Fall kann aber ein neues First-Party-Cookie auf dem lokalen Speicher Ihres Gerätes geschrieben werden. Sie können die bei Ihnen gespeicherte Cookies aber jederzeit löschen, indem Sie in Ihrem Internet-Browser eine Funktion ausführen, durch die alle Cookies auf Ihrem Gerät gelöscht werden. Für die Aktivierung dieser Funktion wenden Sie sich bitte an die Service-Informationen oder Betriebsanleitungen, die vom Anbieter Ihres jeweiligen Internet-Browsers hierfür zur Verfügung gestellt werden.

Darüber hinaus wird durch den Dienstleister AdNet, über den die Funktionen der Software converify teilweise ausgeführt und verwaltet werden, und mit dem wir einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag abgeschlossen haben, Ihre IP-Adresse und Ihre Geräte-ID (Unique ID) erfasst und gespeichert, allerdings in anonymisierter Form, sodass eine Zuordnung zu Ihrer Person nicht erfolgen kann. Die Löschung dieser Daten erfolgt binnen 14 Tagen nach deren Speicherung.

5.         Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können den Service converify ausschließen, indem Sie auf Ihrem Endgerät, mit dem Sie auf unserer Internetseite zugreifen, innerhalb der von Ihnen hierfür genutzten Software die Anzeigefunktion von Grafiken und die Ausführung von Javaskript deaktivieren. Zudem können Sie Ihren Internet-Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies zuvor jeweils informiert werden, das Setzen von Cookies für Einzelfälle erlauben oder generell ausschließen und ein automatisches Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren.

XVII.  Soziale Netzwerke

1.         Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Über unsere Internetseite besteht durch Verlinkung (gekennzeichnet durch ein Piktogramm) auf weitere Internetseiten unserer Internet-Auftritte in sozialen Netzwerken die Möglichkeit, unsere jeweilige Internetseite in diesen sozialen Netzwerken aufzurufen.

(1) Facebook ist ein soziales Netzwerk der Facebook Ireland Limited (Betreiber) (Hanover Reach, 5-7 Hanover Quay, Dublin 2 Ireland). In Facebook haben wir unsere Unternehmensinternetseite integriert.

(2) Youtube ist ein soziales Netzwerk der YouTube LLC (Betreiber) (901 Cherry Ave.

San Bruno, CA 94066 USA). In YouTube haben wir unsere Unternehmensinternetseite integriert.

(3) Instagram ist ein soziales Netzwerk der Instagram LLC, (Betreiber) (1601 Willow Rd, Menlo Park, CA, USA. Auf Instagram haben wir unsere Unternehmensinternetseite integriert.

(4) Pinterest ist ein soziales Netzwerk der Pinterest Europe Ltd. (Betreiber) (Palmerston House, 2nd Floor) Fenian Street Dublin 2, Ireland). Auf Pinterest haben wir unsere Unternehmensinternetseite integriert.

(nachfolgend jeweils: soziales Netzwerk)

a) Durch die Betätigung des Links (Hyperlink) auf unserer Internetseite, die auf die Internetseite des jeweiligen sozialen Netzwerks referenzieren, rufen Sie die Internetseite des Betreibers des Sozialen Netzwerks auf. Gegebenenfalls müssen Sie sich zum vollständigen Abruf unseres Internet-Auftritts auf der Internetseite des jeweiligen Sozialen Netzwerks in Ihr Kundenkonto des Sozialen Netzwerks einloggen. Wir erhalten dann gegebenenfalls Zugriff auf Ihre öffentlichen Informationen auf dem Sozialen Netzwerk oder solche, die Sie für die jeweilige Anwendung innerhalb des sozialen Netzwerks freigeben. Die öffentlichen Informationen kann jeder Dritte einsehen. Solche Information sind insbesondere Ihr Name, ihr Profil, Titelbilder und Fotografien, Geschlecht, Netzwerke, Nutzername (bei Facebook auch Facebook URL genannt) und Nutzerkennung (bei Facebook auch Facebook ID genannt), Kommentare und Beiträge (Nutzerinhalte). Dabei kann es entsprechend vertraglicher Vereinbarungen zwischen den Betreibern der jeweiligen sozialen Netzwerke auch zu einem Informationsaustausch zwischen diesen Netzwerken kommen, z.B. beim sozialen Netzwerk „Pinterest“, wenn Sie sich entsprechend den vertraglichen Bedingungen der jeweiligen Betreiber zu diesem Dienst mit einem Facebook- oder Google-Account anmelden. Über Einzelheiten zu personenbezogenen Daten, die innerhalb des sozialen Netzwerks verarbeitet werden, entscheidet Ihre vertragliche Beziehung zum Betreiber des Sozialen Netzwerks und dessen jeweilige Datenschutzbestimmung und Datenschutzregularien, auf die insoweit verwiesen wird. Diese sind auf der Internetseite des sozialen Netzwerks abrufbar. Sie werden auch von uns nur innerhalb des sozialen Netzwerks im Rahmen der dort jeweils gebotenen Funktionen und Verfahren genutzt und verarbeitet. Personenbezogene Daten, die wir innerhalb unseres Internet-Auftritts auf Facebook nutzen, werden nicht von uns an Dritte Stellen übermittelt, wenn und soweit vorliegend nicht ausdrücklich etwas anderes geregelt ist oder eine Einwilligung ihrerseits in eine solche Übermittlung vorliegt. Dies kann z.B. der Fall sein, wenn über unsere Unternehmen Zeiten durch Sie die Übersendung eines Newsletters (siehe oben „Newsletter“) angefordert wird.

b) Innerhalb des Sozialen Netzwerks „Facebook“ nutzen wir den Service „Facebook-Insights“, worüber uns Marketingdaten über Mitglieder des sozialen Netzwerks Facebook bei der Nutzung der Leistungen dieses Netzwerks vom Betreiber zur Verfügung gestellt werden. Hierbei werden uns u.a. Informationen zur Altersgruppe, Geschlecht, Bildungsstand, Beruf, Beziehungsstatus, zu Interessen und Hobbys, zu Standorten der Nutzer und zu deren Interaktionverhalten auf Facebook (z.B. Reaktionsfeedback auf Postings, Anzahl durchschnittlicher Likes von Postings und Seiten) und Verknüpfungen dieser Informationen zur marketingtechnischen Auswertung (Zielgruppen- und Werbeanalyse) und zur gezielten werblichen Information überlassen. Informationen zum Facebooknamen, zu Klarnamen, Adressen (einschließlich IP Adressen) oder zu sonstigen Informationen, aufgrund derer wir eine Individualisierung der überlassenen Daten zu bestimmten Personen vornehmen können, erhalten wir hierbei nicht.

Die datenschutzrechtliche Verantwortlichkeit ist aufgrund einer Vereinbarung zwischen uns und dem Betreiber der Plattform Facebook nach Art. 26 DSGVO geregelt. Hierbei hat der Betreiber der Plattform Facebook es übernommen und ausdrücklich versichert, sämtliche Rechte und Pflichten aus der DSGVO im Zusammenhang mit der Bereitstellung und Nutzung des Service „Facebook-Insights“ neben uns als Primärverantwortlicher zu tragen. Die diesbezügliche Erklärung können Sie unter

www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

abrufen.

Soweit in dieser Vereinbarung gemäß Art. 26 DSGVO geregelt ist, dass die irische Datenschutzkommission die „federführende Aufsichtsbehörde“ für die Verarbeitung ist, kann für eine etwaige Beschwerde oder einen Verstoß gegen die DSGVO auch Ihre örtliche Aufsichtsbehörde zuständig sein, wenn der Verstoß oder der Gegenstand der Beschwerde nur mit einer Niederlassung in Ihrem Staat (Mitgliedsstaat) zusammenhängt oder nur Personen Ihres Staates (Mitgliedstaates) erheblich beeinträchtigt sind. Die federführende Aufsichtsbehörde entscheidet in diesem Fall über die Zuständigkeit der jeweiligen Aufsichtsbehörde, Art. 56 (3) DSGVO.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a), andernfalls Art. 6 Abs. lit f) DSGVO.

3.         Zweck der Datenverarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten verwenden wir ausschließlich zu dem Zweck, in den jeweiligen Dienst in sozialen Netzwerk anzubieten und zur Verfügung zu stellen. Eine weitergehende Verwendung erfolgt allenfalls, wenn Ihre rechtswirksame Einwilligung vorliegt oder wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind.4. Dauer der Speicherung

Die Speicherung erfolgt für die Dauer der Verknüpfung ihrer Daten mit unserer Internetseite im sozialen Netzwerk und für die Dauer des Bestands unserer Internetseite im sozialen Netzwerk.

5.         Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Ein solcher Widerruf kann uns jederzeit elektronisch per E-Mail, postalisch, per Fax oder (fern)mündlich erteilt werden. Sie können hierfür auch das auf der Internetseite vorgehaltene Kontaktformular nutzen oder die im Impressum der Internetseite angegebenen Kontaktdaten sowie die neben dem Kontaktformular auf unserer Internetseite angegebenen Kontaktdaten.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Nutzung unserer Dienste in sozialen Netzwerken von uns gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht, soweit datenschutzrechtliche Regelungen, die eine gesetzliche oder entsprechend dem Vertragszweck notwendige Aufbewahrung der jeweiligen Daten erforderlich machen, nicht entgegenstehen.

Sie können durch Einstellungen innerhalb ihres Social Media-Account auch eine Verknüpfung ihrer Daten mit unserem Internetdienst aufheben oder einschränken.

XVIII.            Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

1.         Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. 

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1)       die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

(2)       die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

(3)       die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

(4)       die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

(5)       das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung; 

(6)       das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

(7)       alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

(8)       das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

2.         Recht auf Berichtigung 

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

3.         Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1)       wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

(2)       die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

(3)       der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

(4)       wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

4.         Recht auf Löschung

a)         Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1)       Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

(2)       Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 

(3)       Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein. 

(4)       Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet. 

(5)       Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt. 

(6)       Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

b)         Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben. 

c)         Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(1)       zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

(2)       zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

(3)       aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;

(4)       für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder

(5)       zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5.         Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6.         Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1)       die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und

(2)       die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

7.         Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

8.         Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

9.         Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung 

(1)       für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,

(2)       aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder

(3)       mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

10.       Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. 

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Stand: 13-12-18

Privacy Statement

 

Data Protection Declaration of Ledlenser GmbH & Co KG

I.         Name and address of the responsible party

The responsible party within the meaning of the General Data Protection Regulation and other national data protection laws of the EU Member States as well as other data protection regulations is:

Ledlenser GmbH & Co. KG
Kronenstr. 5 – 7
42699 Solingen
Germany

Ledlenser Beteiligungs GmbH
Headquarters: Solingen, Germany

ledlenser.com
 

II.       Name and address of the Data Protection Officer

The responsible party's Data Protection Officer is:

Christoph Strieder
Ahrstrasse 1
42655 Solingen
Germany
Phone: 02123820860
datenschutz@anwalt-strieder.de

III.    General information on data processing

1.        Scope of the personal data processing

We collect and utilise our users' personal data only insofar as this is necessary for provision of an operational site and of our content and services. Collection and utilization of our users' personal data is only undertaken periodically with the user's consent. An exception applies in those cases where prior consent cannot be obtained for legal or factual reasons and the processing of the data is permitted by law.

2.        Legal basis for processing personal data

Insofar as we obtain the consent of the data subject for processing personal data, Art. 6 para. 1 (a) EU General Data Protection Regulation (GDPR) serves as legal basis. In processing personal data necessary for performance of a contract to which the data subject is a party, Art. 6 Para. 1 lit. b GDPR applies as the legal basis. This also applies to processing operations that are necessary for carrying out pre-contractual measures.

Insofar as the processing of personal data is necessary to fulfill a legal obligation to which our company is subject, Art. 6 Para. 1 lit. c GDPR applies as the legal basis. In the event that vital interests of the data subject or another natural person require a processing of personal data, Art. 6 1 lit. d GDPR applies as the legal basis.

If processing is necessary to safeguard a legitimate interest of our company or a third party and if the interests, fundamental rights and freedoms of the data subject do not outweigh the first-mentioned interest, Art. 6 Para. 1 lit. f GDPR applies as the legal basis for processing. 

3.                  Data deletion and storage duration

The data subject's personal data will be deleted or blocked as soon as the purpose of storage ceases to apply.

In the event that you send us speculative application data via our website or otherwise electronically, we will delete the data immediately if we do not initiate an application procedure. In the event that we initiate an application procedure or you send us application data at our request, we will delete your data at the latest 4 months after completion of the application procedure if an employment relationship does not come into existence. A longer storage takes place if you have expressly declared your consent to this.

Furthermore, data may be stored if this has been provided for by the European or national legislator in EU regulations, laws or other provisions to which the data controller is subject. Blocking or erasure of data will be carried out even if a storage deadline prescribed by the above-mentioned standards expires, unless data storage is a necessity for concluding or performing a contract.

4.                  Categories of recipients

Unless otherwise described below, the person responsible or the company responsible for the processing of personal data via our website is generally responsible for the processing of personal data (see Clause I of this data protection declaration). The personal data will not be communicated to third parties. A transmission to third parties, however, takes place in compliance with the provisions of the GDPR and the BDSG as well as other data protection regulations, if and insofar as this is necessary within the framework of a contract that has come into being via our website (contract initiations, contract execution and contract execution), insofar as this is legally prescribed, within the framework of the requirements specified by the respective law and, if applicable, consideration of the interests concerned. Such a case can, for example, be part of a criminal investigation. Such a transmission also takes place, as far as a legally effective consent by it is present.

If you submit your data to us in order to apply for our company as an employee, data will only be transferred to the relevant department or departments within our company.

IV.    Provision of the website and creation of log files

1.        Description and scope of data processing

Every time you visit our website, our system automatically collects data and information from the computer system of the accessing computer. 

The following data is collected:

- Information regarding the used browser type and version
- The user’s operating system
- The user's IP address
- Date and time of access

The data is also stored in the log files of our system. This data is not stored together with other personal data of the user.

2.                  Legal basis for the data processing

The legal basis for temporary storage of data and log files is Art. 6 para. 1 lit. f of the GDPR.

3.                  Purpose of the data processing

Temporary storage of IP address by the system is necessary to enable delivery of the website to the user's computer. To this end, the user's IP address must remain stored for the duration of the session. The data is stored in log files to ensure the website's functionality. The data is also used to optimise the website and to ensure the security of our information technology systems. No evaluation of the data for marketing purposes is undertaken in this context. These purposes also encompass our legitimate interest in data processing in accordance with Art. 6 Para. 1 lit. f of the GDPR.

4.                  Duration of Retention

The data will be deleted as soon as it is no longer necessary to achieve the purpose for which it was collected. In the case of data collection for provision of the website, this will be undertaken once the respective session has ended. If the data is stored in log files, this is the case after 14 days at the latest, unless otherwise stated in this DSE.

5.        Objection and removal option

Collection of data for provision of the website and storage of data in log files is absolutely necessary for operation of the website. Consequently, there is no option to object on the part of the user.

Diese Cookie-Richtlinie wurde erstellt und aktualisiert von der Firma CookieFirst.com.

VI.    Newsletter

1.        Description and scope of data processing

You can subscribe to a free newsletter on our website. The data from the input screen is sent to us when you subscribe to the newsletter.

- Email address
- First name
- Surname
- Dealer or endcustomer
- Date of birth (voluntary)

The following data will also be collected upon subscription:

- IP address of the calling computer
- The date and time of registration

During the registration process, your consent is obtained for processing data and reference is made to this Date Protection Declaration.

2.                  Mailchimp

The newsletter is sent via the provider "MailChimp" (provider: Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA). In so doing, we transmit the following data, which is also stored by this provider on a server in the USA, to the provider as our contractual partner for sending newsletters:

- Email address
- First name
- Surname

The data is also evaluated by the provider in order to improve his own services, e.g. by technical optimisation of the dispatch under presentation of newsletters. However, under no circumstances does the provider use the data transmitted to him to pass it on to third parties or to address the person behind the personal data.

According to its own statements, the provider uses the EU/US Privacy Shield on the basis of a certification for data protection (https://mailchimp.com/legal/privacy/?cf. _ga=2.248350592.642654411.1526902929-1842242371.1526902929). According to this, a level of data protection in accordance with European data protection law should be guaranteed when the data is transmitted to the provider.

In addition, we have concluded a contract on order data processing with the provider, according to which the provider is obliged to protect the data of our users and to insure an appropriate level of protection and to process on our behalf, in particular also not to pass the data on to third parties.

3.                  Legal basis for the data processing

The legal basis for processing data after the user registers for the newsletter is, if the user's consent to this has been obtained, is Art. 6 para. 1 lit. a GDPR; in addition, the transmission in accordance with Art. 45 GDPR in connection with the EU/US Privacy Shield is justified.

4.                  Purpose of the data processing

The user's email address is collected in order to deliver the newsletter. Collection of other personal data as part of the subscription process is for preventing the misuse of the services or of the used email address.

5.                  Duration of Retention

The data will be deleted as soon as it is no longer necessary to achieve the purpose for which it was collected. The user's email address will therefore be stored for as long as the subscription to the newsletter is active.

6.                  Objection and removal option

The subscription to the newsletter can be cancelled by the user at any time. A link to do this can be found in every newsletter. This also enables withdrawal of consent for storage of personal data collected during the subscription process.

VII.  Registration

1.        Description and scope of data processing

On our website, we offer users the ability to register with the entry of personal data. The data is entered into an input screen, transmitted to us, and stored. This data is not transferred to third parties.

The following data is collected during the registration process:

 Serial number, date of purchase, dealer information (town, name of dealer), first name, surname, postal code, town, street, house number, country, date of birth (optional), email address. optional newsletter registration or participation in market research (survey and collection of individual views on our products and services, their presentation and distribution).

The following data is stored during registration:

- The IP address of the user
- The date and time of registration
- For product registration: first name, last name, address, email address, gender, serial numbers of purchased products, seller designation, date of purchase

The user's consent to processing this data is obtained during the registration process.

2.                  Legal basis for the data processing

The legal basis for processing the data, if the user's consent to this has been obtained, is Art. 6 para. 1 lit. a of the GDPR. If registration is for the fulfilment of a contract to which the user is a party or for the implementation of pre-contractual measures, an additional legal basis for the data processing is Art. 6, para. 1 lit.b of the GDPR.

3.                  Purpose of the data processing

Registration of the user is useful for the warranty processing of our manufacturer's warranty and for the product management of the products manufactured by us. It is subject to the user's consent. If and to the extent that a registration option for the creation of a user account is offered on our website, it is also possible via this user account to register products in order to extend the warranty conditions for certain products of which we are the manufacturer (manufacturer's warranty) with us.

4.                  Duration of Retention

The data will be deleted as soon as it is no longer necessary to achieve the purpose for which it was collected. This is the case for those during the registration process to fulfill a warranty contract (manufacturer's warranty) when the data is no longer required for the execution of the contract. Even after conclusion of the contract, it may still be necessary to store personal data of the contractual partner in order to fulfil contractual or legal obligations.

5.                  Objection and removal option

As a user you have the option of cancelling the registration at any time. You can change the data stored about you at any time. Please use the contact form provided on our website to send us an email with the email address used for registration. We will then verify your request by contacting you, after which we will delete or amend your request if it is positively verified. If the data is required for the fulfillment of a contract or the implementation of pre-contractual measures, early erasure of data is only possible insofar as contractual or legal obligations do not preclude erasure.

VIII.    Contact form and email contact

1.             Description and scope of data processing

There are contact forms on our website which can be used for electronic contact. If a user accepts this option, the data entered in the input screen will be transmitted to us and stored. These data are (depending on the type of contact form used):

General contact form: name, email address, requests, questions about purchased products, support,

- Spare part enquiries and warranty: name, email address, address, product, serial number, request, date of purchase
- Sales and advertising material trade: concern, email address, company, address

During the sending process, your consent is obtained for processing data and reference is made to this data protection declaration. Alternatively, you can contact us via the provided email address. In this case, the user's personal data that is transmitted along with the email will be stored.The data will not be disclosed to third parties during the course of this. The data is used exclusively for the processing of the conversation.

2.                  Legal basis for the data processing

The legal basis for processing the data, if the user's consent to this has been obtained, is Art. 6 para. 1 lit. a of the GDPR. The legal basis for processing the data transferred in the course of sending an email is Art. 6 Para. 1 lit. f of the GDPR. If the email contact aims at the conclusion of a contract, then an additional legal basis for the processing is Art. 6 Abs. 1 b of the GDPR.

3.                  Purpose of the data processing

The processing of personal data in the input screen is used by us only for processing the contact. In the event of contact by email, this also constitutes the necessary legitimate interest in processing the data.

The other personal data processed during the sending process is for preventing the misuse of the contact form and to ensure the security of our information technology systems.

4.                  Duration of Retention

The data will be deleted as soon as it is no longer necessary to achieve the purpose for which it was collected. For the personal data from the contact form input screen and the data that was sent by email, this is the case when the respective conversation with the user has been completed. The conversation will have ended when it is evident from the circumstances that the matter at hand has been conclusively resolved. Personal data that was additionally collected during the sending procedure will be deleted at the latest after a period of seven days.

5.                  Objection and removal option

The user has the option of revoking his or her consent to the processing of personal data at any time. A user who has contacted us by email can object at any time to the storage of his or her personal data. It will not be possible to continue the conversation in this case. All personal data stored in the course of making contact will be deleted in this case if and insofar as this is not contrary to statutory provisions, e.g. under the German Commercial Code or the Tax Code, or any other justification under data protection regulations, which requires storage after weighing up all interests.

IX.     Web analysis by Google Analytics

1.        Scope of the personal data processing

We use the software "Google Analytics" (Google LLC, (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) on our website to analyse the surfing behaviour of our users. The use of this software makes it possible to assign user behavior to a user's pseudonym ID, even across devices.

Terms of use of Google Inc. for Google Analytics:

www.google.com/analytics/terms/de.html

policies.google.com

According to its own statements, the provider uses the EU/US Privacy Shield due to certification for data protection (https://support.google.com/analytics/answer/7105316?hl=en). According to this, a level of data protection in accordance with European data protection law should be guaranteed when the data is transmitted to the provider.

In addition, we have concluded a contract on order data processing with the provider, according to which the provider is obliged to protect the data of our users and to insure an appropriate level of protection and to process on our behalf, in particular also not to pass the data on to third parties.

The software sets one or more cookies on the user's end device (see above for cookies). If individual pages of our website are accessed, the following data is stored:

Two bytes of the IP address of the user's calling system

- The called up web page
- The website from which the user has accessed the accessed website (referrer)
- The subpages that are called up from the called up web page
- The time spent on the website
- The frequency with which the website is accessed

The user behaviour information stored in such cookies is automatically transferred to a server of the software provider (Google), which is usually located in the USA, i.e. in a third country outside the EU and the EEA. However, we use the anonymisation of the IP address provided by the software on our website. This will shorten your IP address, which would otherwise have made it possible to identify the respective user, within the member states of the EU and the EEA, before such a transmission, whereby in exceptional cases a reduction can also take place after such a transmission. Under no circumstances will your IP address be combined with other data in order to record and analyse profiles and user behaviour. Google only analyses and displays your website activity in relation to our website as part of our order data processing in order to make information collected in this way available to us as a service. This is also our legitimate interest in data processing.

2.                  Legal basis for processing personal data

The legal basis for the use of Google Analytics is Art 6 Paragraph 1 lit a) GDPR, in addition Art. 6 para. 1 lit a) GDPR, and Art. 6 para. 1 lit. f GDPR, Art. 45 GDPR in conjunction with EU/US Privacy Shield.

3.                  Purpose of the data processing

The processing of users' personal data enables us to analyse the surfing behaviour of our users. We are in a position to compile information about the use of the individual components of our website by evaluating the data obtained. This helps us to continuously improve our website and its user-friendliness. For these purposes, our legitimate interest also lies in the processing of personal data pursuant to Art. 6 para. 1 lit. f of the GDPR. By anonymising the IP address, users' interest in protecting their personal data is sufficiently taken into account.

4.                  Duration of Retention

The data processed by us when using our website via the "Google Analytics" service is automatically deleted after 14 months. Data whose retention period has been reached is automatically deleted once a month.

5.             Objection and removal option

Cookies are stored on the user's computer and transmitted to our site. Therefore, as a user you have full control of the use of cookies. By changing the settings in your Internet browser, you can disable or restrict the transmission of cookies. Cookies that have already been saved can be deleted at any time. This can also be done automatically. If cookies are deactivated for our website, it may no longer be possible to use all of the website's features in full.

We offer our users on our website the possibility of an opt-out from the analysis procedure. To do this, you must follow the corresponding link. In this way, another cookie is placed on your system, which signals to our system not to store the user's data. If the user deletes the corresponding cookie from his own system in the meantime, he must set the opt-out cookie again. By changing the security settings of your Internet browser, you can prevent cookies from being stored in the devices it uses. However, this can lead to restrictions in the use of Internet pages

You can also prevent the processing of your data collected in cookies by the Google Analytics software by using software provided by Google Inc. (browser add-on for deactivating Google Analytics), which you can download and use under the link  tools.google.com/dlpage/gaoptout. The provider is exclusively Google Inc. so that its terms of use and, where applicable, restrictions must be observed. It cannot be guaranteed that the software provider makes this software available for all operating systems and/or devices.

X.       Web analysis by Sizmek

1.        Scope of the personal data processing

On our website we use the software "Sizmek" (provider: Sizmek Inc., 401 Park Avenue S, 10016 New York City / USA) to analyse the surfing behaviour of our users. The use of this software makes it possible for us, on the basis of your interests and your user behaviour on our website, to place advertising material and advertisements relating to you within the offers of third parties. In addition, we can determine your interaction with our advertisements for operational evaluation.

According to its own statements, the provider applies the EU/US Privacy Shield (https://www.sizmek.com/privacy-policy/) on the basis of a certification for data protection. According to this, a level of data protection in accordance with European data protection law should be guaranteed when the data is transmitted to the provider. 

In addition, we have concluded a contract on order data processing with the provider, according to which the provider is obliged to protect the data of our users and to insure an appropriate level of protection and to process on our behalf, in particular also not to pass the data on to third parties.

The software places one or more cookies on the user's end device (see above for cookies) or uses other techniques, e.g. advertising pixels on our website or in our advertisements and "statistical identification", which determine to which advertising a user reacts.

If individual pages of our website are accessed, the following data is recorded and stored in a non-personal or non-personal manner:

information about the Internet browser you are using

- Day/time
- The type of hardware and software used on your device
- The time spent on the website
- The frequency with which the website is accessed
- Internet pages called up by the device
- Advertisements displayed on the device
- Your interaction with ads displayed on your device
- approximate geographical location of the terminal's Internet service provider
- demographic data (e.g. gender and age groups and their Internet activity)

The non-personal or related user behavior information stored in cookies or processed by other techniques is automatically transferred to a server of the software provider (Sizmek), which is usually located in the USA, i.e. in a third country outside the EU and the EEA. Under no circumstances will your data be merged in order to be able to record and analyse individual profiles and user behaviour in this way. This is also our legitimate interest in data processing.

2.                  Legal basis for processing personal data

The legal basis for the use of Google Analytics is Art 6 Paragraph 1 lit. a) GDPR, in addition Art. 6 para. 1 lit. a) GDPR, and Art. 6 para. 1 lit. f GDPR, Art. 45 GDPR in conjunction with EU/US Privacy Shield.

3.                  Purpose of the data processing

The processing of users' personal data enables us to analyse the surfing behaviour of our users. By evaluating the data obtained, we are in a position to design our advertising media and advertisements in a targeted manner and to measure and statistically evaluate the success of advertisements.

 This helps us to continuously improve our website and its user-friendliness. For these purposes, our legitimate interest also lies in the processing of personal data pursuant to Art. 6 para. 1 lit. f of the GDPR. By anonymising the IP address, users' interest in protecting their personal data is sufficiently taken into account.

4.                  Duration of Retention

The data processed by us when using our website via the  "Google Analytics"  service is automatically deleted after 14 months. Data whose retention period has been reached is automatically deleted once a month. In all other respects, data is only stored to the extent and as long as this is necessary in the context of the use of the service.

5.             Objection and removal option

As a user, you have full control over the use of cookies used by Sizmek. By changing the settings in your Internet browser, you can disable or restrict the transmission of cookies. Cookies that have already been saved can be deleted at any time. This can also be done automatically. If cookies are deactivated for our website, it may no longer be possible to use all of the website's features in full.

By changing the security settings of your Internet browser, you can prevent cookies from being stored in the devices it uses. However, this can lead to restrictions in the use of Internet pages.

You can also object to the use of Sizmek via an opt-out tool at www.sizmek.com/privacy-policy-de/ at any time. To do this, simply follow the instructions described under this link, which you can call up on your respective mobile device.

XI.     Doubleclick Ad Exchange Buyer

1.         Scope of the personal data processing

We use the software "Ad Exchange Buyer" (Google LLC, (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) on our website to analyse the surfing behaviour of our users. The use of this software makes it possible for us to effectively design advertising material and advertisements on Internet pages that concern you on the basis of your interests and your user behaviour. Privacy Policy of Google Inc policies.google.com/privacy

According to its own statements, the provider applies the EU/US Privacy Shield (https://www.sizmek.com/privacy-policy/) on the basis of a certification for data protection. According to this, a level of data protection in accordance with European data protection law should be guaranteed when the data is transmitted to the provider.

In addition, we have concluded a contract on order data processing with the provider, according to which the provider is obliged to protect the data of our users and to insure an appropriate level of protection and to process on our behalf, in particular also not to pass the data on to third parties.

The software sets one or more cookies on the user's end device (for cookies, see above), which determine what advertising reference the user has when accessing Internet pages and to which advertising a user reacts.

If individual pages of our website are accessed, the following data is recorded and stored in a non-personal or non-personal manner:

- information about the Internet browser you are using
- Product search keyword
- (previously) visited websites

The user behaviour information stored in such cookies is automatically transferred to a server of the software provider (Google), which is usually located in the USA, i.e. in a third country outside the EU and the EEA. A personal reference is not established. Under no circumstances will your data be merged in order to be able to record and analyse individual profiles and user behaviour in this way. This is also our legitimate interest in data processing.

2.                  Legal basis for processing personal data

The legal basis for the use of the Google Ad Exchange Buyer service is Art. 6 para. 1 lit. a) GDPR, i.Ü. Art. 6 para. 1 lit. f GDPR, Art. 45 GDPR in conjunction with EU/US Privacy Shield.

3.                  Purpose of the data processing

The processing of users' personal data enables us to analyse the surfing behaviour of our users. By evaluating the data obtained, we are in a position to design our advertising media and advertisements in a targeted manner and to measure and statistically evaluate the success of advertisements. This helps us to continuously improve our website and its user-friendliness. For these purposes, our legitimate interest also lies in the processing of personal data pursuant to Art. 6 para. 1 lit. f of the GDPR. By anonymising the IP address, users' interest in protecting their personal data is sufficiently taken into account.

4.                  Duration of Retention

The data processed by us when using our website via the  "Google Analytics"  service is automatically deleted after 14 months. Data whose retention period has been reached is automatically deleted once a month. In all other respects, data is only stored to the extent and as long as this is necessary in the context of the use of the service.

5.             Objection and removal option

As a user, you have full control over the use of cookies used by Google as part of the Ad Exchange Buyer service. By changing the settings in your Internet browser, you can disable or restrict the transmission of cookies. Cookies that have already been saved can be deleted at any time. This can also be done automatically. If cookies are deactivated for our website, it may no longer be possible to use all of the website's features in full. You can also set your browser to block cookies from the "googleadservices.com" domain so that cookies from other providers are permitted by you.

By changing the security settings of your Internet browser, you can prevent cookies from being stored in the devices it uses. However, this can lead to restrictions in the use of Internet pages.

XII.  Google Tag Manager

1.        Scope of the personal data processing

On our website we use the service "Google Tag Manager" (provider: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA). The Tag Manager is a service with which we can manage website tags (e.g. tracking code) via an interface. The tool provides the administration of other "tags" (e.g. Google Analytics), which in turn may collect data. The Google Tag Manager does not access this data. If deactivation occurs at domain or cookie level, it remains in use for all tracking tags, which are implemented by Google Tag Manager. Google LLC in the USA participates in the EU/US Privacy Shield (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI), which is intended to guarantee an adequate level of data protection when transmitted to this provider outside the EU/EEA.

2.        Legal basis for processing personal data

If you have given your consent, the legal basis for the use of Google Tag Manager is Art. 6 Paragraph 1 lit. a GDPR, also Art. 6 para. 1 lit. f GDPR, Art. 45 GDPR in conjunction with EU/US Privacy Shield.

3.         Purpose of the data processing

The use of the "Google Tag Manager" service improves the programming and administration of our website with regard to text (e.g. tracking code, Google Analytics) and the functionality of the website.

4.                  Duration of Retention

No personal data is collected via the service, but possibly via the managed day (with us Google Analytics, see above ) web analysis by Google Analytics.

5.                  Objection and removal option

You can exclude the Service by deactivating the "Javascript" function within the software you are using on the device with which you are accessing our website. If deactivation occurs at domain or cookie level, it remains in use for all tracking tags, which are implemented by Google Tag Manager.

XIII.          Social Networks

1. Description and scope of data processing

Our website provides links (identified by a pictogram) to other websites of our Internet presence in social networks, enabling us to call up our respective website in these social networks.

(1) Facebook is a social network of Facebook Ireland Limited (Hanover Reach, 5-7 Hanover Quay, Dublin 2 Ireland). We have integrated our company website into Facebook 

(2) Youtube is a social network of YouTube LLC (operator) (901 Cherry Ave.

San Bruno, CA 94066 USA). We have integrated our company website into YouTube.

(3) Instagram is a social network of Instagram LLC, (operator) (1601 Willow Rd, Menlo Park, CA, USA. We have integrated our company website on Instagram.

(4) Pinterest is a social network of Pinterest Europe Ltd. (operator) (Palmerston House, 2nd Floor) Fenian Street Dublin 2, Ireland). We have integrated our company website on Pinterest.

(These are hereinafter referred to as “social network(s)”)

 By clicking on the link (hyperlink) on our website, which refers to the website of the respective social network, you call up the website of the operator of the social network. If necessary, you may need to log into your social network customer account to fully access our website on the website of the respective social network. We may then have access to your public information on the social network or information that you share for that particular application on the social network. The public information can be viewed by any third party. Such information includes in particular your name, your profile, cover pictures and photographs, gender, networks, user name (also called Facebook URL on Facebook) and user ID (also called Facebook ID on Facebook), comments and contributions (user content). In accordance with contractual agreements between the operators of the respective social networks, information may also be exchanged between these networks, e.g. on the social network "Pinterest", if you sign up for this service with a Facebook or Google account in accordance with the contractual conditions of the respective operators. Details of personal data processed within the social network are decided by your contractual relationship with the operator of the social network and its respective data protection regulations and data protection regulations to which reference is made in this respect. These are available on the social network website. They are also used and processed by us only within the social network within the framework of the functions and procedures offered there in each case. Personal data that we use within our Internet presence on Facebook will not be transmitted by us to third parties unless and to the extent that nothing to the contrary has been expressly agreed to or permission has been given for such transmission. This may be the case, for example, if you request a newsletter (see "Newsletter" above) about our companies.

2. Legal basis for data processing

The legal basis for processing the data, if the user's consent to this has been obtained, is Art. 6 para. 1 lit. a of the GDPR.

3. Purpose of the data processing

We use your personal data exclusively for the purpose of offering and making them available in the respective service in social networks. Any further use will only take place if your legally effective consent is available or we are legally obliged to do so.

4. Duration of storage

The data is stored for the duration of the link to our website in the social network and for the duration of the inventory of our website in the social network.

5. Objection and removal option

The user has the option of revoking his or her consent to the processing of personal data at any time. Such a revocation can be given to us at any time electronically by email, by post, by fax or (remotely) orally. You can also use the contact form provided on the website or the contact data given in the imprint of the website as well as the contact data given next to the contact form on our website.

All personal data stored by us in the course of using our services in social networks will be deleted in this case, provided that data protection regulations which require a legal or according to the purpose of the contract necessary storage of the respective data do not conflict.

You can also remove or restrict a link between your data and our Internet service by making settings in your social media account.

XIV.         Rights of the data subject

If your personal data is processed, you are a data subject within the meaning of the GDPR and you have the following rights with respect to the responsible party:

1.        Right to information

You can request that the responsible party confirm whether we will process personal data that concerns you. If such processing is taking place, you can request to be informed by the responsible party regarding the following information:

(1) the purposes for processing the personal data; 

(2) the categories of personal data being processed;

(3) the recipients or categories of recipients to whom the personal data concerning you has been or will be disclosed;

(4) the planned storage duration of personal data concerning you or, if specific information in this respect is not possible, criteria for determining the storage period; 

(5)the existence of a right of rectification or deletion of personal data that concerns you or of a restriction on processing by the responsible party or of a right to object to such processing;

(6)the existence of a right of appeal to a supervisory authority;

(7) any available information on the origin of the data if the personal data has not been collected from the data subject;

(8) the existence of automated decision-making, including profiling in accordance with Art. 22 Par. 1 and 4, GDPR and – at least in these cases – meaningful information on the logic involved and the scope and intended effects of such processing for the data subject.

You have the right to request information regarding whether your personal information will be transmitted to a third-party country or an international organisation. In this respect, you can request the appropriate guarantees in accordance with Art. 46 GDPR in connection with the transmission.

2.        The right of rectification

You have a right of rectification and/or completion with respect to the responsible party if the personal data processed concerning you is incorrect or incomplete. The controller shall make the correction immediately.

3.                  The right to limitation of processing

Under the following conditions, you may request that the processing of personal data concerning you be restricted if:

(1) you dispute the accuracy of the personal data concerning you for a period that enables the responsible party to verify the accuracy of the personal data;

(2) the processing is unlawful and you refuse to delete the personal data and instead request that the use of the personal data be restricted;

(3) the responsible party does not need the personal data for longer than the processing's purposes, but you need it for the assertion, exercise or defence of legal claims, or

(4) you object to the processing in accordance with Art. 21, Para. 1, GDPR and it is not yet clear whether the legitimate reasons of the responsible party outweigh your reasons.

Where processing of the personal data that concerns you has been restricted, such data – apart from being stored – may be processed only with your consent or for the purpose of asserting, exercising or defending rights or protecting the rights of another natural or legal person or on the grounds of an important public interest of the Union or of a Member State.

If the processing restriction has been done in accordance with the above conditions, you will be informed by the person responsible before the restriction is lifted.

4.      Right to deletion

a)        Deletion obligation

You may request that the responsible party delete the personal data that concerns you immediately, and the responsible party will be obliged to delete this data immediately if one of the following reasons applies:

(1)       the personal data that concerns you is no longer necessary for the purposes for which it was collected or otherwise processed;

(2)       you revoke your consent to the processing pursuant to Art. 6 Para. 1 lit. a or Art. 9 Para. 2 lit. a GDPR and there is no other legal basis for processing;

(3)       pursuant to Art. 21 Para. 1 GDPR, you object to the processing and there are no overriding justifiable reasons for the processing, or Art. 21 Para. to the processing pursuant to Art. 21 Para. 2 GDPR;

(4)       the personal data that concerns you has been processed unlawfully;

(5)       the deletion of personal data is required to comply with legal obligations according to Union law or the laws of the Member States to which the responsible party is subject;

(6)       the personal data that concerns you has been collected in connection with offered information society services pursuant to Art. 8 Para. 1, GDPR.

b)        Passing information to third parties

If the responsible party has made the personal data that concerns you public and if the responsible party is obliged for its deletion pursuant to Art. 17, Para. 1 of the GDPR, that responsible party shall take appropriate measures, including technical means, while taking into account available technology and implementation costs, to inform the parties responsible for data processing who process the personal data, that you as the person concerned have requested deletion of all links to such personal data or of copies or replications of such personal data.

c)        Exceptions

The right to deletion does not exist insofar as the processing is necessary

(1)       to exercise the right of freedom of expression and information;

(2)       for the performance of a legal obligation required for processing under the law of the Union or of the Member States to which the responsible party is subject or for the performance of a task in the public interest or in the exercise of official authority conferred to the responsible party;

(3)       for reasons of public interest in the field of public health in accordance with Art. 9 Para. 2 lit. h and i, as well as Art. 9 Para. 3, GDPR;

(4)       for archiving purposes in the interest of public, scientific or historical research purposes or for statistical purposes in accordance with Art. 89 Para. 1 GDPR, to the extent that the law referred to in (a) is likely to render impossible or seriously prejudicial the attainment of the objectives of such processing; or

(5)       to assert, exercise or defend legal claims.

5.      Right to information

If you have exercised your right to have the responsible party correct, delete or limit the processing, this party is obliged to inform all recipients to whom the personal data that concerns you has been disclosed of this correction or deletion of the data or restriction on processing, unless this proves impossible or involves a disproportionate effort.

It is your right to have the controller inform you regarding such recipients.

6.        Right to data portability

You have the right to obtain your personal data, which you have provided to the controller, in a structured, commonly used and machine-readable format. In addition, you have the right to pass this data on to another responsible party without obstruction by the responsible party to whom the personal data was provided, insofar as

(1)       the processing is based on consent pursuant to Art. 6 Para. 1 lit. a, GDPR or Art. 9 Para. 2 lit. a GDPR or on a contract pursuant to Art. 6 Para. 1 lit. b GDPR and

(2)       the processing is undertaken using automated procedures.

In exercising this right, you also have the right to request that the personal data concerning you be transferred directly from one responsible party to another responsible party, insofar as this is technically feasible. The freedoms and rights of other persons must not be affected by this.

The right to data portability shall not apply to the processing of personal data necessary for the performance of a task in the public interest or in the exercise of official authority conferred on the responsible party.

7.        Right to object

You have the right, for reasons arising from your specific situation, to object to the processing of personal data concerning you at any time, which is carried out in accordance with Art. 6 para. 1 lit. e or lit. f, GDPR; the same applies to profiling based on these provisions.

The responsible party will no longer process the personal data that concerns you, unless the party can prove compelling legitimate reasons for the processing, which outweigh your interests, rights and freedoms, or the processing serves to assert, exercise or defend legal claims.

If the personal data that concerns you is being processed for direct marketing purposes, you have the right to object at any time to the processing of the personal data that concerns you for the purpose of such marketing; this also applies to profiling, insofar as it is associated with such direct marketing.

If you object to processing that is for direct marketing purposes, the personal data that concerns you will no longer be processed for these purposes.

In the context of the use of information society services, and notwithstanding Directive 2002/58/EC, you may exercise your right to object by automated means using technical specifications.

8.                  The right to revoke the data protection declaration of consent

You have the right at any time to revoke your data protection declaration of consent. The withdrawal of consent shall not affect the lawfulness of processing taking place on the basis of this consent before its revocation.

9.        Automated decision in individual cases, including profiling

You have the right not to be subject to a decision based exclusively on automated processing - including profiling - that has legal effect against you or significantly impairs you in a similar manner. This does not apply if the decision

(1) is necessary for the conclusion or fulfilment of a contract between you and the responsible party;

(2) is permissible on the basis of legislation of the Union or the Member States, to which the responsible party is subject, and these laws contain adequate measures to safeguard your rights and freedoms, as well as your legitimate interests, or

(3) is undertaken with your express consent.

However, these decisions may not be based on special categories of personal data pursuant to Art. 9, Para. 1 GDPR, unless Art. 9 para. 2 lit. a or g of the GDPR and appropriate measures have been taken to protect your rights and freedom as well as your legitimate interests.

In the cases referred to in (1) and (3), the responsible party shall take reasonable measures to safeguard your rights, freedoms and legitimate interests, including at least the right to obtain the intervention of a person on the part of the responsible party, to state his or her own position and to challenge the decision.

10.  The right of appeal to a supervisory authority

Without prejudice to any other administrative or judicial remedy, you have the right of appeal to a supervisory authority, in particular in the Member State where you reside, work or where the infringement is suspected, if you believe that the processing of personal data that concerns you is in contravention of GDPR.

The supervisory authority with which the appeal has been lodged shall inform the appellant of the status and results of the appeal, including the possibility of a judicial remedy under Art. 78 GDPR.

Updated: 22.05.2018