Deutschland

Zweibrüder

 

Creating New Worlds of Light.


Rainer Opolka
Rainer Opolka
Harald Opolka
Harald Opolka
1994 gründeten wir unsere Firma mit 1000 DM Startkapital, einem Zeichenblock, einem Werkzeugset und einem alten Atari-Computer in einer Garage. Wir waren von der Idee des Lichts wie besessen, hatten gute Einfälle und arbeiteten oft bis weit nach Mitternacht. In den wenigen Stunden Schlaf, die wir benötigten, träumten wir von hellen Sternen.

Inzwischen produzieren wir mit über 1000 Mitarbeitern an drei Produktionsstandorten ein Taschenlampenprogramm, das weltweit seinesgleichen sucht. In diesem Katalog stellen wir Ihnen die neueste Generation unserer LED LENSER® vor. In ihnen stecken die Bemühungen von vielen Monaten Forschungs- und Entwicklungsarbeit. Wie Science-Fiction-Lichtschwerter schneiden diese gefälligen Lampen Licht in das Dunkel der Nacht. Lassen Sie sich überraschen.
 

Die Zweibrüder


Die Firma Zweibrüder Optoelectronics ist von den Zwillingsbrüdern Harald und Rainer Opolka gegründet worden.


Jede neue Aufgabe ist eine Herausforderung, die uns zurückfinden lässt zu dem Ernst, den wir als Kinder beim Spiel hatten. Doch kühne Visionen, ein intakter Glaube an die eigenen Fähigkeiten und der Mut, ins Wegelose zu gehen, reichen nicht, um sinnvolle, bahnbrechende Erfindungen zu kreieren. Es muss noch etwas hinzukommen: die Begeisterung, die unsere Kräfte weckt, und der Fleiß, Ideen auch gegen Widerstände in die Welt zu setzen. Am Ende dieser schöpferischen Prozesse steht mitunter ein Produkt, das wir wie ein Neugeborenes bestaunen. Unsere Erfolge verdanken wir auch unseren Mitarbeitern, denn ohne das uns umgebende tüchtige Team wären unsere Bemühungen kraftlos. „Woher“, so werden wir oft gefragt, „nehmen Sie die Fantasie, so viele neue und innovative Lampen zu entwickeln?“ Wir haben darüber nachgedacht. Vielleicht war es die Magie des Lichts, die wir als Kinder spürten, als wir in einem Bunker eine alte, verrostete Taschenlampe fanden, die noch hell strahlte.

Oder war es die erste Begegnung mit dem milden Licht des Südens, als wir als junge Studenten, mit wenig Geld in der Tasche, aber frei und unbeschwert, durch Italien reisten? Man muss lieben, um etwas wirklich Bedeutendes schaffen zu können.

Unser Vater war Bergmann, und unsere Eltern hatten lange gespart, damit ihre Zwillinge studieren konnten. Angefangen haben wir in einer Garage. Die Bank lehnte es ab, uns einen Geschäftskredit für die Produktion unserer Lampen zu gewähren. Wir konnten als „Sicherheit“ keine Immobilien, sondern nur frischen Mut und den Prototyp der ersten LED LENSER® V8 bieten. Das reichte den Herren nicht. Die V8, so sagte uns der Geschäftskundenberater der Bank, sei unverkäuflich. Es ging dann auch ohne Bank, und wir haben zu unserem eigenen Erstaunen in kurzer Zeit für über 200 Mill. Euro Taschenlampen verkauft. Die V8 ist zum internationalen Designklassiker avanciert und die wohl meist gekaufte LED-Metalltaschenlampe der Welt. Inzwischen sind wir unsere eigene Bank. Über unserem Solinger Stammsitz weht eine Piratenflagge.

In unseren Produktionshallen und Verwaltungen steht das menschliche Maß im Mittelpunkt. Wir stehen für überraschende Innovationen, Spitzenqualität, umweltfreundliche Technologie und preisgekröntes Design. Wir entwickeln Visionen für neue Lichtwelten. Wir engagieren uns in der Friedensbewegung ebenso wie in der Ökologiebewegung. Unsere Gewinne investieren wir gegen den Trend des „Shareholder-Value-Denkens“ in Bildungsprojekte und Werkswohnungen. Wir sind zwar die Gründer und Besitzer der Zweibrüder Optoelectronics GmbH, entsprechen jedoch nicht dem Bild des „Kapitalisten“ und klassischen Unternehmers.